Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Februar 2019, Nr. 43
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

land & wirtschaft

Landraub und Grüne Revolution

Beilage: land & wirtschaft

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 04.08.2010

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Die Fotos in dieser Beilage zeigen Migranten aus Mexiko bei der ...
    04.08.2010

    Es ist genug für alle da

    Verfügbarkeit von Lebensmitteln ist keine Frage weiterer Ertragssteigerung. Minimierung von Nachernteverlusten und weniger Fleischproduktion wären entscheidender Fortschritt
    Von Steffi Ober
  • 04.08.2010

    Schönredner bei der FAO

    Landnahme durch private Investoren in Afrika und Lateinamerika erreicht dramatische Dimensionen. UN-Ernährungsorganisation, Weltbank und Entwicklungspolitiker betonen »Chancen«
    Von Peter Clausing
  • 04.08.2010

    Sozialistischer Frühling?

    Vor 50 Jahren wurde in der DDR Vollzug gemeldet: Die flächendeckende Zusammenführung der Bauern in Genossenschaften war abgeschlossen
    Von Siegfried Kuntsche
  • 04.08.2010

    Kollateralschaden Bienensterben

    Imker existenziell bedroht. Zunehmender Pestizideinsatz in der Landwirtschaft und monotone Fruchtfolgen wesentliche Ursachen. Gentechnik verschärft Probleme
    Von Walter Haefeker
  • 04.08.2010

    Revolution der Nachhaltigkeit

    In Kubas Landwirtschaft ist derzeit viel in Bewegung. Ökolandbau auf dem Vormarsch
    Von Peter Clausing
  • 04.08.2010

    »Durcheinander ist gesund«

    Mord statt Idylle. Agrar- und Dorfkrimis haben Hochkonjunktur. Geschrieben werden sie von Bauern, Juristen, Kriminalisten, Exstädterinnen. Wirtschaftsthriller sind ebenso dabei wie Milieustudien
    Von Helmut Höge