Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. April 2020, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen

literatur

Zur Frankfurter Buchmesse 2003

literatur

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 08.10.2003

  • 08.10.2003

    Vorsicht, TWA!

    »Eise, Knoche, Lumbe, Flasche, Babier«: Zwei neue Biographien über den Frankfurter Schüler und Professor Adorno
    Von Christof Meueler
  • 08.10.2003

    Kein Bruch

    Auschwitz als authentisches Produkt der westlichen Zivilisation
    Von Franz Schandl
  • 08.10.2003

    Unromantische Märsche

    Als Deutsche bei der kurdischen Guerilla: das interessiert auch den Staatsschutz
    Von Gerd Schumann
  • 08.10.2003

    Gläubige Gläubiger

    Über die heillose Verschränkung von Gott und Geld: eine von Dirk Baecker herausgegebene Aufsatzsammlung
    Von Andreas Hahn
  • 08.10.2003

    Frechheit besiegt

    Marco Carinis Biografie über Fritz Teufel und dessen revolutionäre Unverschämtheiten
    Von Stefan Haacke
  • 08.10.2003

    Die fantastischen Vier

    Wie es kam, daß ein Kaufhaus brannte: Thorwald Proll erzählt, was es sollte
    Von Jürgen Schneider
  • 08.10.2003

    Davongekommen

    Deutsche sitzen über Deutsche zu Gericht und verteidigen ihr Recht, Krieg zu führen: Kriegverbrechen und deren strafrechtliche Verfolgung nach dem Ersten Weltkrieg
    Von Kurt Pätzold
  • 08.10.2003

    Schakalhochzeit

    Tariq Alis wütendes Buch gegen die Re-Kolonisierung des Irak
    Von Nick Brauns
  • 08.10.2003

    P.I.R. & nruB, xiM

    This is the end, my friend: Auch wenn es der Musikindustrie nicht paßt, Downloaden geht immer, zur Not mit einfachen Tricks
    Von Marek Lantz
  • 08.10.2003

    Totale Gegenwart

    Popliteratur in der Analyse: Eckhard Schumacher über die Unterschiede zwischen Präsenz und Nostalgie
    Von Martin Büsser
  • 08.10.2003

    Gigantisch gierig

    Edition Nautilus veröffentlicht ein Buch von und eines über Charles Mingus, den kämpferischsten, impulsivsten, großartigsten und verehrungswürdigsten Jazzbassisten und -komponisten aller Zeiten
    Von Daniela Dierksen
  • 08.10.2003

    Krimi aus der Kurve

    Arschlöcher gibt’s viele, und die meisten davon mögen Fußball: Andreas Rüttenauer hat die Misere in einem hervorragenden Buch zusammengefaßt
    Von Ulf Schleth
  • 08.10.2003

    Banalität als Chance

    Wo steht die Kunst, wenn Künstler Konsumenten werden? Boris Groys gibt einen Überblick der aktuellen Lage
    Von Wolfgang Müller
  • 08.10.2003

    Öffne deine Tür

    Geldverdienen ist abartig und kinderleicht: Marcus Starck erzählt in »SexDotCom« wie’s geht
    Von Thor Kunkel
  • 08.10.2003

    Wo die Ufos landen

    »Ansichtssache Fußballplatz« versammelt Postkarten und Texte
    Von Franz Dobler
  • 08.10.2003

    Leben mit Gehirn

    Keine Panik, wenn mal der Warpantrieb zwickt: Naturwissenschaften kann man verstehen
    Von Bernd Herrmann
  • 08.10.2003

    Aus dem Nähkästchen

    Dolly Buster prügelt in ihrem zweiten Kriminalthriller auf die Bigotterie in der Porno- und Medienwelt ein
    Von Verena Buschmann
  • 08.10.2003

    Für Manieren interessieren

    »I’m an Englishman in New York« von Quentin Crisp: Essays eines Legal Alien und eine Anleitung zum stilvollen Sterben
    Von Eike Stedefeldt
  • 08.10.2003

    Ausgerechnet Alaska

    T.C. Boyle verabschiedet die sechziger Jahre
    Von Frank Schäfer
  • 08.10.2003

    Fliegt schnell!

    Punk, die 80er Jahre und alles Darüberhinausgehende: Die Filme der Tödlichen Doris
    Von Susanne Vogt
  • 08.10.2003

    Nicht alles im Lot

    Mädchen denken nicht immer nur an Jungs: Sonya Sones hat das zwar nicht kapiert, aber trotzdem ein hübsches Versepos geschrieben
    Von Ann-Christin Grunwald (16, gerade geworden)
  • 08.10.2003

    Oh Manno!

    Frau Müller sitzt richtig und schreibt schön: Sie schenkt uns »Alte und neue Geschichten von Frau K.«
    Von Gerald Fricke
  • 08.10.2003

    Elchundselberwelch

    Die Bibel für Agnostiker: Wo F.W. Bernstein hindichtet, wächst kein Blödsinn mehr
    Von Wiglaf Droste
  • 08.10.2003

    Molke, ein Getränk

    Die neuen Romane der isländischen Autoren Steinunn Sigurdardóttir und Mikael Torfason
    Von Matthias Mergl
  • 08.10.2003

    Wo der Kopf steht

    Mathematik »ist« nicht, sie »geschieht«: Dietmar Dath zeigt zwanzig Köpfe, denen sie entsprungen ist
    Von Dietmar Kammerer