Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben

kuba 2003

kuba 2003

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 24.09.2003

  • 24.09.2003

    Sturmreif schreiben

    Zwischen zynischen Schweinen und perversen Heldinnen. Eine Pressebetrachtung
    Von Edgar Göll
  • 24.09.2003

    »Kuba ist nicht Irak«

    Der Historiker und Buchautor Michael Zeuske über politische Hysterie und die Fähigkeit, die Interessen des anderen zu beachten
    Von Interview: Harald Neuber
  • 24.09.2003

    Unbeachtete Faktoren

    Auch Amnesty International rügt Strafurteile auf Kuba und läuft dadurch Gefahr, instrumentalisiert zu werden. Von Auch Amnesty International rügt Strafurteile auf Kuba und läuft dadurch Gefahr, instrumentalisiert zu werden
    Von Günter Belchaus
  • 24.09.2003

    »US-Politik wird beachtet«

    Die Autorin der Kuba-Berichte von Amnesty International, Paige Wilhite, über Menschrechte auf Kuba und die Schwierigkeit, ausgewogene Urteile zu fällen
    Von Interview: Harald Neuber
  • 24.09.2003

    Hart, aber notwendig

    Kuba ist zur Todesstrafe durch die aggressive Politik der USA gezwungen. Grundsätzlich lehnt es sie ab
    Von Heinz W. Hammer
  • 24.09.2003

    Die Todesstrafe ächten

    Hinrichtungen auf Kuba sollten von der Solidaritätsbewegung als Verletzung der Menschenrechte kritisiert werden
    Von Eberhard Schultz
  • 24.09.2003

    Planspiele in Washington

    In US-Militärzeitschriften werden schon Invasionspläne für Kuba und ein US-Besatzungsregime diskutiert
    Von Harri Grünberg
  • 24.09.2003

    Wer hilft hier also wem?

    Die EU streicht Entwicklungshilfe für Kuba. Aber wieviel ist in den vergangenen Jahren wirklich gezahlt worden?
    Von Fidel Castro Ruz
  • 24.09.2003

    Unmoralische Außenpolitik

    Am Beispiel der Karibikinsel zeigen sich die wahren Absichten der erstarkenden Achse Berlin–Paris
    Von Heinz Dieterich Steffan
  • 24.09.2003

    Zum Beispiel Che

    Zum 75. Geburtstag von Ernesto »Che« Guevara wurde nur über die Popikone diskutiert
    Von Karin Ceballos Betancour
  • 24.09.2003

    Gewaltbereite Schreiber

    Auf dem 3. Internationalen Literaturfestival in Berlin wurden Mordanschläge gegen die kubanische Staatsführung befürwortet
    Von Harald Neuber
  • 24.09.2003

    Die Kulturblockade gegen Kuba

    Die bundesdeutsche Politik gegenüber Havanna droht ihre Rationalität zu verlieren
    Von Luis Suárez Salazar
  • 24.09.2003

    Kuba und der Terror

    Washingtons »Kampf gegen den Terrorismus« soll die US-Dominanz festigen und bringt die Welt an den Rand der Katastrophe
    Von Fernando González Llort
  • 24.09.2003

    Streng geheim

    Der New Yorker Anwalt Leonard Weinglass über die Hintergründe des Verfahrens gegen die fünf in den USA inhaftierten Kubaner
    Von Mit Len Weinglass sprachen Miriam Boyer und Rainer Schultz in New York
  • 24.09.2003

    Warnsignale beachten

    Über Parallelen zwischen dem europäischen Faschismus und dem aktuellen politischen System in den USA
    Von Elsa Claro
  • 24.09.2003

    Von Karl zu Carlos Marx

    Die Entwicklung des Marxismus in Kuba und Lateinamerika
    Von Pablo Guadarrama González
  • 24.09.2003

    Eines der sichersten Länder

    Kuba-Reisende wollen nicht mehr nur an die Strände. Das veränderte Interesse fördert auch die politische Auseinandersetzung. Ein Gespräch mit Anna Roswitha Formental
    Von Interview: Harald Neuber