sechzig jahre jw

Guter Start ins siebte Jahrzehnt

Beilage: sechzig jahre jw

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 23.06.2007

  • Das entwickelt sich

    Der Start in das siebte jungeWelt-Jahrzehnt war erfolgreich, trotz Hindernissen

    Der britische Verteidigungsminister befragte kürzlich seine Strategen, wie die Welt in dreißig Jahren aussieht. Am Ostermontag kamen die Antworten und eine lautete: Die globale Mittelklasse fängt wieder an, Marx zu lesen und organisiert sich. Spiegel online titelte: »Briten fürchten Strahlen, Chips und Neomarxismus.« D...

    Arnold Schölzel
  • Gestatten: junge Welt!

    Aus der Geschichte einer junggebliebenen 60jährigen, die als Zeitung der Jugend begann, als Organ der DDR-Jugendorganisation FDJ eine Millionenauflage erreichte und umständehalber in der BRD ankam

  • Wie erst jetzt bekannt wurde

    Neujahrsempfang der Linken: Die Rosa-Luxemburg-Konferenzen von junge Welt, Cuba Sí und vielen anderen Unterstützern

    Arnold Schölzel
  • Das netzt: jW online

    Die junge Welt hält auch im Internet mit der Bewegung Schritt. Verstärkte Resonanz durch G-8-Nachrichtenticker. Redaktion vor neuen Herausforderungen

  • »Ein Millisekündchen durchatmen«

    Nach dem junge Welt-Umzug reißt die Arbeit für die Mitarbeiter nicht ab. Im Gegenteil, sie wird erkennbar umfangreicher. Ein Gespräch mit Peter Borak

  • Linke Kapitalisten

    Ohne Geld keine Wahrheit: Es dauerte einige Zeit, ehe nach dem Neustart 1995 aus der jW-Genossenschaft das Rückgrat des gesamten Medienprojektes wurde

    Klaus Fischer
  • Jetzt abonnieren!

    Überlassen Sie internationale und deutsche Geschichte, Gegenwart und Zukunft nicht den anderen

    Verlag, Redaktion, Genossenschaft