Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

uni-spezial

Zum Wintersemester 2006/2007

uni-spezial

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 18.10.2006

  • Auf dem Weg nach oben
    18.10.2006

    Gleichheit ist out

    Bisher orientierte die Politik zumindest verbal auf die Breitenbildung. Damit ist nun Schluß. Studiengebühren und Exzellenzuniversitäten sprechen eine deutliche Sprache: Weg mit dem Egalitätsprinzip
    Von Ralf Wurzbacher
  • Der afghanische Präsident Hamid Karsai bekommt 2005 in Boston ei...
    18.10.2006

    Schmiermittel oder Sand im Getriebe

    Wenn Bildung Menschen in die Lage versetzen soll, Verhältnisse zu hinterfragen und Alternativen zu entwickeln, muß sie sich an der Berufswelt und gesellschaftlichen Praxis orientieren
    Von Sonja Staack
  • Exinnenminister Otto Schily (SPD) wird 2004 in Südkorea zum Ehre...
    18.10.2006

    Vorsicht, Reform

    Düstere Aussichten: Der »Hochschulpakt 2020« der Bundesregierung kommt ungefähr so halbherzig rüber wie der Ausbildungspakt
    Von Nele Hirsch
  • Exaußenminister Joseph Fischer (Grüne) bekommt 2002 in Haifa ein...
    18.10.2006

    Kopfgeldjäger

    Private Studienkredite werden nicht mehr nach dem Jedermann-Prinzip vergeben. Wirtschafts- und Interessengruppen betreiben ihre eigene Elitenförderung
    Von Torsten Bultmann
  • 18.10.2006

    Ungleichheit als Projekt

    Kongreß demokratischer Wissenschaftler vom 24. bis 26.November 2006 in Frankfurt/M
  • Theodor Waigel (CSU), Finanzminister unter Helmut Kohl, wird 197...
    18.10.2006

    And the winner is ...

    Zweimal München, einmal Karlsruhe: Drei Universitäten aus dem Süden machten das Rennen um den Hochschulstandort Deutschland. Bund und Länder buttern 1,9 Milliarden in die Eliteschmieden
    Von Ralf Wurzbacher
  • Helmut Kohl (CDU), von 1982 bis 1998 deutscher Bundeskanzler, be...
    18.10.2006

    Schluß mit Bravsein

    Blockaden und Spontandemos gegen Studiengebühren wurden von der Polizei mit Pfefferspray und Knüppeln beantwortet
    Von Fredrik Dehnerdt
  • Exbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) holt sich 2002 einen Dokt...
    18.10.2006

    Massenhaft verweigern

    Der Kampf gegen Studiengebühren geht weiter. Mit Demonstrationen, Klagen und Boykott
    Von Friederike Beier
  • 18.10.2006

    Was macht die Linke an der Uni?

    In Linkspartei.PDS und WASG wird über die Gründung eines neuen Hochschulverbandes diskutiert
    Von Wera Richter
  • US-Präsident George W. Bush 2006 in Oklahoma
    18.10.2006

    »Wir müssen draußen bleiben«

    Studierende aus dem Ausland können auch ohne Gebühren kaum die Kosten für ein Studium in Deutschland tragen
    Von Mehmet Ata
  • 18.10.2006

    Eliten sind männlich

    Einführung von Studiengebühren trifft Frauen besonders heftig. Schulden bis ins Rentenalter
    Von Markus Bernhardt
  • Der russische Präsident Wladimir Putin bekommt im Jahr 2000 eine...
    18.10.2006

    Almosen nach dem Kampf

    Der Widerstand gegen den »CPE« in Frankreich war erfolgreich. Den Studenten, die ihn maßgeblich geleistet hatten, brachte er wenig. 100000 leben unter der Armutsgrenze
    Von Christian Giacomuzzi
  • 18.10.2006

    Kampagne gegen Gewerkschafterin

    Stimmungsmache gegen sächsische Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange ging vom Landesamt für politische Bildung aus. Linkspartei.PDS fordert Entlassung der Verantwortlichen
    Von Markus Bernhardt
  • Henry Alfred Kissinger, Außenminister unter US-Präsident Richard...
    18.10.2006

    »Wir machen gemeinsam weiter«

    Erfolgsversprechend: In Frankreich zogen Beschäftigte, Studierende und Schüler an einem Strang. Ein Gespräch mit Karl Stoeckel
  • 18.10.2006

    BAföG-Hotline

    GEW hilft im Dschungel der staatlichen Förderung für Studierende
  • Carla Del Ponte, Chefanklägerin am Internationalen Strafgerichts...
    18.10.2006

    Venezuela will Bildung für alle

    Präsident will Hochschulen für breitere Gesellschaftsschichten zugänglich machen. Nichtöffentliche Universitäten zum Teil für »illegal« erklärt. Chávez-Gegner auf den Barrikaden
    Von André Scheer