1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 25.01.2008, Seite 2 / Inland

Keine Annäherung bei Tarifverhandlungen

Potsdam. Bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst hat sich am Donnerstag keine Annäherung abgezeichnet. Die Gewerkschaft ver.di forderte die Dienstherren zur Vorlage eines verhandlungsfähigen Angebots auf. Ein Streitpunkt war einem ver.di-Sprecher zufolge die Forderung der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände, Beschäftigte von kommunalen Krankenhäusern von einem Tarifvertrag auszunehmen. Davon wären etwa 450000 Mitarbeiter betroffen.

Ver.di fordert für die gut 1,3 Millionen Beschäftigten beim Bund und in den Kommunen acht Prozent mehr Geld. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble schloß ein baldiges Angebot nicht aus. Zu Inhalten wollte er sich aber nicht äußern.

(AP/jW)