Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 15.01.2008, Seite 4 / Inland

CSU-Chef: Kein Dissens mit CDU

Berlin. CSU-Chef Erwin Huber sieht in der Steuerpolitik keinen Streit mit der Schwesterpartei CDU. Beide Parteien seien sich einig, daß sie die Grundlagen für eine große Steuerreform erarbeiten wollten. Er sei auch sicher, daß es da zwischen CDU und CSU »sehr schnell einen Konsens« gibt, sagte Huber am Montag im ZDF-Morgenmagazin. »Im Ziel, daß wir die Steuern senken wollen, sind wir uns einig.« Einigkeit gebe es auch darüber, daß es »keine Steuersenkungen auf Pump« geben dürfe. Nach einem Bericht des Spiegel war Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) über den Vorstoß Hubers verärgert, noch im Frühsommer ein Steuerkonzept seiner Partei vorlegen zu wollen. Die CDU will erst im Frühjahr 2009 ein eigenes Papier präsentieren. (ddp/jW)