3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 17. September 2021, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 10.01.2008, Seite 4 / Inland

Ermittlungen gegen Bahnaufsicht

Köln. Die Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt nach mehreren Fahrgastunfällen bei der Deutschen Bahn gegen Mitarbeiter des Eisenbahnbundesamts (EBA). Den Beschuldigten werde fahrlässige Körperverletzung und Gefährdung des Bahnverkehrs vorgeworfen, sagte Staatsanwalt Hendrik Timmer am Mittwoch in Köln. Hintergrund der Ermittlungen seien Unfälle mit Elektrotriebwagen, die im Jahr 2000 mit Genehmigung des EBA trotz einer nicht funktionsfähigen automatischen Türschließung in Betrieb genommen worden seien, erläuterte Timmer. Im Jahre 2001 habe es die ersten Unfälle bei der Deutschen Bahn gegeben. Dennoch habe das EBA als Aufsichtsbehörde nicht eingegriffen. Durch die automatisch schließenden Türen seien Menschen zu Boden geschleudert oder eingeklemmt worden.(ddp/jW)

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!