Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.01.2008, Seite 13 / Feuilleton

Golden Globes abgesagt

Wegen des Streiks der US-Drehbuchautoren fällt die öffentliche Verleihung der Golden Globes, den neben den Oscars wichtigsten Hollywood-Filmpreisen, in diesem Jahr aus, weil viele Schauspieler aus Solidarität mit den streikenden Drehbuchautoren nicht kommen wollen. Die Autorengewerkschaft hatte angekündigt, vor der Gala Streikposten aufzubieten, da der Veranstalter, die Dick Clark Productions, zu den von ihnen bestreikten Unternehmen gehört. Daraufhin hatte die Schauspielergewerkschaft am Freitag mitgeteilt, es gebe eine »einmütige Übereinkunft« bei den für die Globes nominierten Schauspielern, die Streikpostenkette nicht durchbrechen zu wollen, um an der Zeremonie teilzunehmen. Die Gewinner der Globes in 25 Kategorien werden nun am Sonntag lediglich auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton