Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 19.12.2007, Seite 4 / Inland

Bayrische Justiz verfolgt Eierpanscher

Pfaffenhofen. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat in einem möglichen Lebensmittelskandal mit verdorbenen Eiern Anklage gegen drei Personen erhoben. »Es sollen Eier verwendet worden sein, die nicht mehr für den menschlichen Verzehr geeignet waren«, bestätigte der Leitende Oberstaatsanwalt Helmut Walter am Dienstag entsprechende Medienberichte. Angeklagt sind Inhaber und Geschäftsführer eines Lebensmittelbetriebs im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen. Zwei ehemalige Mitarbeiter hätten bereits 2006 gemeldet, daß in großen Mengen verdorbene, kaputte und verdreckte Eier zu Flüssigei verarbeitet worden seien.

(ddp/jW)
Startseite Probeabo