Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 30.11.2007, Seite 2 / Inland

Simonis fordert Konsequenzen

Kiel. Die ehrenamtliche Vorsitzende des Kinderhilfswerks UNICEF, Heide Simonis, forderte am Donnerstag in Kiel den Geschäftsführer der Organisation, Dietrich Garlichs, auf, sein Amt ruhen zu lassen. Ein unabhängiger Prüfer müsse beauftragt werden, um Vorwürfe zu untersuchen, daß Spendengelder zweckentfremdet wurden. Dabei geht es unter anderem um dubiose Beraterhonorare in Millionenhöhe.Simonis kündigte an, der Vorstand von Unicef werde sich am Samstag auf einer Sitzung in Köln mit dem Thema beschaffen.(AP/jW)

Mehr aus: Inland