jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 23.11.2007, Seite 5 / Inland

Gestoppt: Abzug von US-Truppen

Mainz. Die USA haben den Truppenabzug aus Deutschland nach Angaben der rheinland- pfälzischen Landesregierung vorerst gestoppt. Wie das Innenministerium am Donnerstag in Mainz berichtete, haben US-Stellen der Landesregierung bestätigt, daß der geplante Abzug von Heereseinheiten verschoben wurde.

Betroffen seien vor allem die Standorte Baumholder im Hunsrück sowie Schweinfurt in Bayern. Nach einem Bericht der New York Times will US-Verteidigungsminister Robert Gates die Truppenstärke des US-Heeres in Europa bei etwa 40000 Soldaten halten. Dagegen hatte sein Amtsvorgänger Donald Rumsfeld bis Ende 2008 eine Reduzierung der Truppen auf etwa 24000 Mann angestrebt.