Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.11.2007, Seite 7 / Ausland

Rußland: Keine Visa für OSZE-Wahlbeobachter

Warschau. Die OSZE kann nach eigenen Angaben im Dezember keine Beobachter zur Parlamentswahl in Rußland entsenden, da Moskau die notwendigen Einreisevisa verweigert. Wie das Warschauer Büro der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) am Freitag mitteilte, blieben bislang alle Versuche, Visa für 70 Wahlbeobachter zu erhalten, vergeblich. Unter diesen Umständen sei die OSZE nicht in der Lage, ihr Mandat wahrzunehmen, erklärte die Organisation. Ein Sprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin wies den Vorwurf zurück, daß Moskau die Arbeit der Wahlbeobachter behindere.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland