Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2024, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 13.10.2007, Seite 4 / Inland

Gewerkschaft droht mit Lichterkette

Berlin. Die gemeinsame Tarifkommission der Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes hat dem Berliner Senat mit einer Verschärfung der Tarifauseinandersetzung gedroht. Ver.di, GdP, GEW und IG Bau hätten mit Empörung zur Kenntnis genommen, daß die Landesregierung ihr »Nullangebot« noch nicht überdacht habe, hieß es am Freitag in einer Erklärung der Tarifkommission. Den Gewerkschaften sei mitgeteilt worden, daß der Senat es abgelehnt habe, den Landesbeschäftigten Einkommenserhöhungen für 2007 oder 2008 in Aussicht zu stellen, sagte die Verhandlungsführerin und stellvertretende ver.di-Landesbezirksleiterin Astrid Westhoff. Dies sei eine »riesengroße Ungerechtigkeit«. Westhoff drohte, die Gewerkschaften würden die »die Schlagzahl erhöhen« und sich auf eine härter werdende Tarifauseinandersetzung vorbereiten. Für Montag haben sie zu einer Lichterkette vor dem Willy-Brandt-Haus in Kreuzberg aufgerufen. Dort findet am Abend eine Festveranstaltung zum 50. Jahrestag der Wahl von Willy Brandt zum Regierenden Bürgermeister Westberlins statt.

(ddp/jW)