Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Februar 2024, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Aus: Ausgabe vom 05.10.2007, Seite 1 / Inland

»Terroristen« nicht ganz echt

Köln. Im Fall der Anfang September im Sauerland verhafteten angeblichen Terroristen hat der baden-württembergische Verfassungsschutz die Echtheit eines Bekennerschreibens einer usbekischen Terrororganisation namens Islamische Dschihad-Union (IJU) angezweifelt. Wie das ARD-Magazin »Monitor« am Donnerstag per Vorabmeldung berichtete, äußerte der Terrorismusexperte des baden-württembergischen Landesamtes für Verfassungsschutz, Benno Köpfer, starke Bedenken. So sei merkwürdig, daß das Schreiben in Türkisch verfaßt wurde und nicht wie bisher bei der IJU in englischer oder usbekischer Sprache. Köpfer bezweifelt außerdem, daß es die IJU als Terrororganisation überhaupt real gibt: »Die Islamische Dschihad-Union, so wie sie sich uns darstellt, ist erst einmal eine Erfindung im Internet und hat nur eine Präsenz im Internet.« Bundeskriminalamt und Bundesanwaltschaft gingen davon aus, daß die drei Verdächtigen von der IJU gesteuert wurden. (AP/ddp/jW)

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!