75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 19.09.2007, Seite 16 / Sport

Fußball-Notizen

Nach Finke

Freiburg. Nach monatelangem Theater um den gefeuerten Trainer Volker Finke haben die Mitglieder des Zweitligisten SC Freiburg dem Vorstand um Präsident Achim Stocker den Rücken gestärkt. Bei der mit Spannung erwarteten Mitgliederversammlung am Montag abend waren 838 Mitglieder anwesend – ein Rekord. Alle Anträge der Pro-Finke-Fraktion wurden abgelehnt. Während die Aufnahme von Finke als ordentliches Mitglied aus juristischen Gründen erst gar nicht zur Abstimmung kam, wurde auch eine Abwahl des stellvertretenden Vorsitzenden Fritz Keller abschlägig beschieden. Schatzmeister Heinrich Breit konstatierte für die abgelaufene Spielzeit einen Verlust in Höhe von 445000 Euro, der ohne eine nachträgliche Zuwendung von 630000 Euro von seiten des WM-Organisationskomitees entsprechend höher ausgefallen wäre.
(sid/jW)

Vier Fäuste

Belfast. Nach einer Schlägerei im Flugzeug wurden die nord-irischen Nationalspieler Keith Gillespie und George McCartney von ihrem Fußballverband zur Zahlung saftiger Geldstrafen verdonnert – jeweils um die 100 000 Euro. Auf dem Rückflug von der 1:2-Niederlage im EM-Qualifikationsspiel gegen Island hatte sich in der vergangenen Woche bei den England-Legionären der Frust entladen, beide waren mit den Fäusten aufeinander losgegangen. Der Anlaß blieb im dunkeln. Vielleicht war es das Eigentor von Gillespie, Profi beim englischen Zweitligisten Sheffield United.
(sid/jW)

Mehr aus: Sport