Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.09.2007, Seite 2 / Ausland

Venezuela: Streit mit US-Energiekonzernen

Caracas. Im Rahmen der Verstaatlichung der Erdölindustrie setzen zwei US-Unternehmen auf den Konflikt mit der Regierung in Caracas. Die Konzerne Exxon Mobil und Conoco Phillips weigern sich, eine Mehrheit ihrer Anteile an ein neu zu gründendes Gemeinschaftsunternehmen mit dem venezolanischen Staatskonzern PdVSA zu übertragen. Das verlangt ein Gesetz, das Präsident Hugo Chávez im Februar erlassen hatte. Erdölminister Rafael Ramírez kündigte am Freitag an, daß die beiden US-Konzerne das Land verlassen müßten, wenn es zu keiner Einigung komme. Die Verhandlungen dauerten jedoch an. (jW)

Mehr aus: Ausland