Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.09.2007, Seite 16 / Sport

Leichtathletik-WM: WM-Freitag

Osaka. Weitsprung-Siegerin Tatjana Lebedewa (31, Rußland) belegte im Dreisprung mit 15,07 Meter Platz zwo. An Gold fehlten ihr 21 Zentimeter. Mit der Jahresweltbestweite von 15,28 Metern war die Kubanerin Yargelis Savigne unschlagbar. Lebedewa hatte die Titelkämpfe 2005 in Helsinki ausgelassen, knackte wenige Wochen später als einzige Athletin den Millionen-Jackpot der Golden League.
Das Speerwerfen der Damen in Osaka gewann am Freitag Barbora Spotakova (Tschechien, 67,07 m) vor Christina Obergföll (Offenburg, 66,46) und Steffi Nerius (Leverkusen, 64,42).
Die 400 Meter der Herren gewann Jeremy Wariner (USA, 43,45 Sekunden) vor Lashawn Merritt (USA, 43,96) und Angelo Taylor USA 44,32). Mit persönlicher Bestzeit im Vorlauf ausgeschieden war Bastian Swillims (Wattenscheid, 45,44 Sekunden). (sid/jW)

Mehr aus: Sport