Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.09.2007, Seite 12 / Feuilleton

Die einen

Auf die Unterstützung der Bundesregierung können wir zählen«, sagt Slov ant Gali«, schließlich schickt sie deutsche Soldaten nach Afghanistan in den Krieg«. Gali ist Mitglied eines Berliner Autorenstammtischs, der zum Weltfriedenstag öffentlich aufgerufen hatte, Prosa und Lyrik einzuschicken: maximal 15000 Zeichen, gern auch zu Themen wie Seelenfrieden oder Hausfriedensbruch. 1320 Texte aus 13 Ländern sind eingegangen, von Jugendlichen, von Kriegsveteranen etc.. Eine Auswahl wird nun am heutigen Samstag ab 14 Uhr im Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, vorgetragen. Die Linkspartei wird vor Ort von Gesine Lötzsch vertreten. Zu Beginn wird ein Gruß des Botschafters der Bolivarischen Republik Venezuela vorgetragen.

(jW)