Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.09.2007, Seite 7 / Ausland

Forderung an Schwellenländer

Kyoto. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat China und andere Schwellenländer am Freitag im japanischen Kyoto aufgefordert, im Kampf gegen die weltweite Klimaerwärmung klare Grenzen für den Ausstoß von Kohlendioxid zu setzen. Ein gerechter Nachfolgevertrag des vor zehn Jahren in Kyoto unterzeichneten Klimaschutzabkommens könne nicht so aussehen, daß die Schwellenländer eines Tages mehr CO² pro Kopf emittieren dürften als die Industriestaaten, sagte die Kanzlerin. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland