Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.09.2007, Seite 7 / Ausland

Griechenland: Feuer unter Kontrolle

Athen. Nach rund einer Woche hat die Feuerwehr in Griechenland alle größeren Brände im Land unter Kontrolle gebracht. Einsatzkräfte bekämpften am Freitag noch einige kleinere Feuer im Süden. Der letzte große Brandherd in der Nähe der Ortschaft Kato Kotyli auf dem Peloponnes habe »keine aktive Front mehr« und gehe zurück, erklärte die Feuerwehr. Dies bedeute allerdings nicht, daß die Gefahr landesweit vorüber sei. Bei den Bränden kamen 64 Menschen ums Leben.

Ersten offiziellen Schätzungen zufolge wurden auf der Halbinsel Peloponnes und der Insel Euböa nördlich von Athen mindestens 1500 Wohnhäuser ein Raub der Flammen, mindestens 4000 Menschen wurden obdachlos. (AP/jW)

Mehr aus: Ausland