Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.08.2007, Seite 2 / Ausland

Milliarden-Waffendeal mit Saudi-Arabien

Washington. Ein Mitarbeiter des US-Verteidigungsministeriums hat Pläne für Waffenlieferungen im Wert von mindestens 20 Milliarden Dollar (knapp 15 Milliarden Euro) allein an Saudi-Arabien bestätigt. Das Geld für eine Aufrüstung als Gegengewicht zum Iran sei für Raketenabwehr, Frühwarnsysteme, die Luftwaffe und die Marine gedacht, sagte der Regierungsvertreter am Montag (Ortszeit) an Bord einer Maschine der US-Luftwaffe Journalisten, die Verteidigungsministert Robert Gates auf seiner am Montag beginnenden Nahost-Reise begleiteten. US-Außenministerin Condoleezza Rice, die inzwischen mit Gates im ägyptischen Badeort Scharm el Scheich eingetroffen ist, um im Rahmen einer Nahost-Konferenz mit arabischen Außenministern zusammenzukommen, bezeichnete die geplanten Waffenverkäufe als Ergebnis einer jahrelangen Partnerschaft und eine Anerkennung der strategischen Bedeutung der Empfänger.(AFP/AP/jW)

Mehr aus: Ausland