75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 26.07.2007, Seite 5 / Inland

Probleme auch beim AKW Brokdorf

Kiel. Auch aus dem dritten schleswig-holsteinischen Atomkraftwerk (AKW) ist nun ein Problem gemeldet worden. An einer von vier Nebenkühlwasserpumpen des AKW Brokdorf wurden zu hohe Laufgeräusche festgestellt, wie das für die Reaktorsicherheit zuständige Sozialministerium am Mittwoch in Kiel mitteilte. Bei einem Prüfprogramm seien in der Nebenkühlwasserpumpe ein erhöhtes Schwingungsniveau und eine erhöhte Öltemperatur festgestellt worden. Der Betreiber E.on Kernkraft habe der Atomaufsicht das meldepflichtige Ereignis fristgerecht und schriftlich mitgeteilt.Die Pumpe wurde nach Ministeriumsangaben abgeschaltet. E.on habe umgehend mit der Instandsetzung begonnen. Ein Herunterfahren der Anlage sei dafür nicht notwendig.
Störfälle in den vom schwedischen Konzern Vattenfall betriebenen AKW Brunsbüttel und Krümmel hatten in den letzten Wochen immer wieder Forderungen nach sofortiger Abschaltung ausgelöst. Die Atomwirtschaft sperrt sich aber dagegen, weil jedes dieser AKW pro Jahr mehrere hundert Millionen Euro Gewinn macht.(AP/jW)