Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.07.2007, Seite 6 / Ausland

Steuerpaket für Reiche beschlossen

Paris. In Paris hat die Nationalversammlung den Weg für milliardenschwere Steuererleichterungen für vermögende Franzosen freigemacht. Das von der linken Opposition scharf kritisierte Paket von Präsident Nicolas Sarkozy wurde in der Nacht zum Dienstag in der Parlamentskammer beschlossen. Es sieht unter anderem die Deckelung von Steuern und Abgaben bei 50 Prozent des Einkommens vor, gibt Haus- und Wohnungskäufern Steuernachlässe und schafft weite Teile der Erbschafts- und Schenkungssteuer ab. Gleichzeitig werden Überstunden steuerfrei gestellt, womit Sarkozy die von den Sozialisten eingeführte 35-Stunden-Woche aufweichen will. Der Senat soll sich ab Mittwoch kommender Woche mit dem Gesetz befassen. (AFP/jW)