Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.07.2007, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Weiterer Betriebsrat von VW tritt zurück

Hannover. Der in der Volkswagen-Affäre um Vergünstigungen und Prostituiertenbesuche auf Betriebskosten unter Druck geratene Betriebsratschef der Sparte VW-Nutzfahrzeuge, Günter Lenz, hat seinen Rücktritt von allen Ämtern bei VW erklärt. Lenz gab seine Entscheidung am Dienstag in einer persönlichen Erklärung auf einer Betriebsversammlung von VW-Nutzfahrzeuge bekannt, wie der Betriebsrat mitteilte.
Die Staatsanwaltschaft Braunschweig wirft Lenz Beihilfe zur Untreue in zwei Fällen vor. Er soll an Feiern von Betriebsräten mit Prostituierten teilgenommen haben, die VW bezahlte. Bereits Mitte Juni hatte Lenz sein Mandat als SPD-Landtagsabgeordneter in Hannover auf Druck von Fraktionschef Wolfgang Jüttner zurückgegeben. (ddp/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit