Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. März 2020, Nr. 75
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 12.07.2007, Seite 2 / Inland

Mehr Befugnisse für Familiengerichte

Berlin. Zum Schutz von vernachlässigten Kindern sowie zur Vereinfachung des Vaterschaftstests hat die Bundesregierung zwei Gesetzentwürfe auf den Weg gebracht. Wenn Eltern ihren Pflichten nicht nachkommen, sollen Familiengerichte früher als bisher eingreifen und Auflagen zum Wohl eines Kindes erlassen können.

Außerdem sollen Männer die Abstammung ihres Kindes feststellen lassen können, ohne bei einem negativen Befund automatisch die Vaterschaft zu verlieren. Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) sagte nach der Kabinettssitzung am Mittwoch in Berlin, Ziel sei es, Kindern früher vor Vernachlässigung oder Mißhandlungen zu schützen und den Eltern zu helfen.

(ddp/jW)

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!