Gegründet 1947 Dienstag, 14. Juli 2020, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.07.2007, Seite 13 / Feuilleton

Naturkunde

Morgen wird das Berliner Naturkundemuseum wiedereröffnet. Zwei Jahre lang war es saniert worden. Erstmals seit 1889 ist das Treppenhaus zu besichtigen, erklärte Museumsleiter Reinhold Leinfelder. Die neukonzipierte Ausstellung »Evolution in Aktion« umfasse zwar auch eine Multimedia-Show mit Videosequenzen und elektronischen Schautafeln. Im Mittelpunkt stünden aber weiter die Ausstellungsstücke, vor allem das größte Saurierskelett der Welt und ein Originalabdruck des Flugsauriers Archaeopteryx. Für die Sanierung waren 18 Millionen Euro zur Hälfte aus EU-Mitteln und Lotto-Geldern aufgebracht worden. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton