1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 12.06.2007, Seite 4 / Inland

GEW ruft Lehrer zu Warnstreiks auf

Berlin. Im Streit um die Übernahme des Tarifvertrags der Länder für die rund 5000 angestellten Lehrer in Berlin will die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mit Warnstreiks den Druck erhöhen. Zunächst werden am heutigen Dienstag 30 Lehrer an der Spandauer Knobelsdorff-Schule die Arbeit niederlegen, kündigte GEW-Landeschefin Rose-Marie Seggelke am Montag an.
Seit November 2006 gilt in allen Bundesländern außer in Hessen und Berlin der Tarifvertrag der Länder. Die Einkünfte der Berliner Lehrkräfte liegen infolge des tariflosen Zustandes seit 2003 um etwa zehn Prozent unter denen ihrer Kollegen in den anderen Ländern.(ddp/jW)