1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 12.06.2007, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

Krisengipfel

Leipzig. Nach wiederholten Ausschreitungen von Dynamo-Dresden-Fans gibt es am Mittwoch einen kleinen Krisengipfel beim DFB zwischen dessen Präsident Theo Zwanziger und Klaus Reichenbach, dem Chef des Sächsischen Fußballverbandes. Geredet werden soll über künftige drastische Strafen bis zum Ausschluß von Vereinen aus dem Spielbetrieb. Dynamo Dresden gilt beim DFB wegen regelmäßigem Krawallschachteltum als »vorbestraft«.(sid/jW)

Umzug

Madrid/Los Angeles. Englands Meister des ruhenden Balles David Beckham ist gefragt wie zu seinen besten Zeiten, meldet die Sun. Nach seinen Comebacks sowohl bei Real Madrid als auch in Englands Nationalmannschaft hat sich Real Madrid bei Galaxy Los Angeles, Beckhams neuem Club, erkundigt, für welchen Preis Beckham in Madrid gehalten werden könnte. Sogar der Vorschlag, ihn für zwei Jahre auszuleihen, kam dabei auf den Tisch. Doch der US-Klub lehnte ab. Schon am Montag soll Becks Madrid verlassen. Vorher will der Du-hast-die-Haare-schön-Superstar noch mit Real Meister werden: »Wir müssen nur noch einmal siegen, das ist das einzige, was zählt«. Es wäre sein erster Titel nach vier Jahren in Spanien.

(sid/jW)

Dableiben

Mailand. Portugals großer alter Mann des offensiven Mittelfeldes Luis Figo hat seine Karrierepläne wieder einmal geändert und angekündigt, seine Laufbahn 2008 nun doch bei seinem derzeitigen Klub Inter Mailand ausklingen zu lassen. Zuvor war der 34jährige aus seinem ursprünglich ab dem 1. Juli gültigen Vertrag beim saudi-arabischen Klub Al Ittihad wegen »finanzieller Differenzen« ausgestiegen. (sid/jW)

Mehr aus: Sport