Gegründet 1947 Montag, 6. April 2020, Nr. 82
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.06.2007, Seite 2 / Ausland

Georgien mit mehr Besatzern in Irak

Bagdad/Tbilissi. Bewaffnete haben am Freitag ein Massaker im Haus eines irakischen Polizeichefs angerichtet. Bei dem Überfall in der Nähe von Bakuba wurden 14 Menschen getötet, berichtete die Polizei. Bei Anschlägen starben fast 30 Menschen.
Das Parlament des mit den USA eng verbündeten Georgien billigte unterdessen fast einstimmig eine Aufstockung seines Militärkontingents im Irak. Die Zahl der Besatzungssoldaten soll nach Angaben des Verteidigungsministeriums auf 2000 und damit mehr als verdoppelt werden. (AP/jW)

Drei Wochen kostenlos probelesen!