Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 08.06.2007, Seite 2 / Ausland

»Sicherheitszonen« an Grenze Türkei–Irak

Istanbul. Die türkische Armee hat drei Regionen entlang der Grenze zum Irak zu »Sicherheitszonen« erklärt. Die Gebiete umfaßten Teile der Provinzen Hakkari, Sirnak und Siirt im äußersten Südosten der Türkei, berichteten türkische Fernsehsender und Zeitungen am Donnerstag. Die Ausnahmeregeln, die bis September gelten sollen, sehen unter anderem ein Überflugverbot für die Gegenden vor. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan sprach von einer Routinemaßnahme zur effektiven Bekämpfung der kurdischen Rebellengruppe PKK. Die Einrichtung der Sonderzonen sei angeblich nicht als Vorbereitung einer möglichen Militärintervention im Nordirak zu verstehen, erklärten Militärkreise nach einer Meldung des Nachrichtensenders NTV.(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.