75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 9. Dezember 2022, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 10.05.2007, Seite 4 / Inland

Jedes vierte Kind ist arm

Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen ist fast jedes vierte Kind von Armut bedroht. Das geht aus dem zweiten Armuts- und Reichtumsbericht hervor, den Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch in Düsseldorf vorstellte. Insgesamt sind rund 2,6 Millionen Menschen im Land arm, darunter 815000 Kinder und Jugendliche. Als armutsgefährdet gilt, wer im Schnitt ein Einkommen von weniger als 615 Euro im Monat hat, wie Laumann erläuterte. Der Anteil der »Einkommensarmen« sei zwischen 2000 und 2005 weiter angestiegen, und zwar um 0,6 auf 14,3 Prozent. Die größten Armutsrisiken haben den Angaben zufolge weiterhin Familien mit mehreren Kindern, Arbeitslose und Zuwanderer.

(ddp/jW)

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk