3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 09.05.2007, Seite 4 / Inland

CSU-Europapolitiker attackiert Barroso

München. In der Debatte um einen EU-Beitritt der Türkei hat der außenpolitische Sprecher der CSU im Europäischen Parlament, Bernd Posselt, den EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso scharf attackiert. Es sei skandalös, »wenn dieser konzeptionslose Kommissionspräsident« den künftigen französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy zum Bruch seines Wahlversprechens auffordere, einen EU-Beitritt der Türkei zu verhindern, sagte Posselt am Dienstag in München. Barroso sei derzeit dabei, »den Rest an politischem Vertrauen, das er noch genießt, zu verspielen«. Die Mehrheit der Europäer stehe auf Sarkozys Seite. Ohne klare Grenzziehungen werde die EU ihre politische Handlungsfähigkeit sowie ihren kulturellen Zusammenhalt verspielen. (ddp/jW)
Startseite Probeabo