Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.04.2007, Seite 2 / Inland

Gewerkschaftsschelte vom SPD-Chef

Berlin. SPD-Chef Kurt Beck vermißt bei den Gewerkschaften eine Diskus­sion über eine »zukunfttragende Strategie« in der Reformpolitik. Beck sagte dem SPD-Magazin Vorwärts, offenbar suche man beim DGB Schuldige für soziale Mißstände, und »das trifft immer eher die SPD«, weil man von der Union ohnehin nichts anderes erwarte. Der SPD-Chef verteidigte in diesem Zusammenhang die geplante Unternehmenssteuerreform. Dieser Schritt sei unabdingbar, »um konkurrenzfähig zu bleiben«. Andernfalls wären Arbeitsplätze gefährdet.

(ddp/jW)

Mehr aus: Inland

Startseite Probeabo