Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.04.2007, Seite 7 / Ausland

Moskau will Veto gegen Kosovo-Plan

Moskau. Im Streit um den künftigen Status der südserbischen Provinz Kosovo hat Rußland mit einem Veto im UN-Sicherheitsrat gedroht. Der Vorschlag einer »international überwachten Unabhängigkeit« des Kosovo sei nicht hinnehmbar, weil die serbische Regierung in Belgrad ihn ablehne, zitierte die russische Nachrichtenagentur Interfax am Dienstag den stellvertretenden russischen Außenminister Wladimir Titow. Der Plan des UN-Sondergesandten Martti Ahtisaari werde den UN-Sicherheitsrat nicht passieren. Die Veto-Drohung solle die Konfliktparteien dazu bringen, einen für beide Seiten akzeptablen Kompromiß auszuarbeiten, zitierte die Agentur. Ahtisaaris Plan schlägt für die überwiegend von Albanern bewohnte südserbische Provinz weitgehende Unabhängigkeit unter internationaler Kontrolle vor.

(AFP/jW)