Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.04.2007, Seite 12 / Feuilleton

CDU-Dissens

Die Brandenburger Junge Union ist gegen ein Verbot sogenannter Killerspiele, das Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) mit einer entsprechenden Verschärfung des Jugendschutzgesetzes durchsetzen will. Die Junge Union lehne einen solchen Schritt ab, sagte Landeschef Jan Redmann am Dienstag in Potsdam. Zuvor hatte die CDU-Nachwuchsorganisation mit 120 Jugendlichen und Schönbohm über die Auswirkungen gewaltverherrlichender Computerspiele diskutiert. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo