Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Sa. / So., 02. / 3. März 2024, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Aus: Ausgabe vom 04.04.2007, Seite 15 / Antifaschismus

Nazischweine schlecht behandelt

Hamburg. Der Hamburger NPD-Chef Jürgen Rieger ist von einem schwedischen Gericht wegen Tierquälerei zu rund 2700 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Nach Presseberichten soll Rieger auf seinem Hof im südschwedischen Sveneby mit seiner Schweinezucht gegen Vorschriften verstoßen haben. Der Neonazi hatte das Anwesen Mitte der 90er Jahre erworben und eine ökologische Schweinezucht angemeldet, wofür er rund 200 000 Euro Fördermittel der EU erhalten haben soll. Der Hof diente als Treffpunkt deutscher und schwedischer Neonazis. Das schwedische Urteil ist die zweite Gerichtsentscheidung binnen weniger Wochen gegen den vorbestraften Rechtsanwalt. Das Amtsgericht Jena hatte zuvor ein Grundstück Riegers im thüringischen Pößneck einem Liquidator zum Verkauf überstellt, nachdem der Immobilieneigner – eine britische Firma Riegers – gelöscht worden war.

(AFP/jW)

Mehr aus: Antifaschismus

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!