3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 29.03.2007, Seite 5 / Inland

Mindestlohn: Linke unterschreibt

Berlin. Die Abgeordneten der Linksfraktion im Bundestag haben geschlossen den SPD-Aufruf für die Einführung von Mindestlöhnen unterschrieben. Die Fraktionschefs Oskar Lafontaine und Gregor Gysi hätten die entsprechenden Listen am Mittwoch an SPD-Chef Kurt Beck gesandt, erklärte Fraktionsvize Werner Dreibus in Berlin. »Die gesamte Fraktion Die Linke unterstützt die SPD-Aktion ›Politik für gute Arbeit – Deutschland braucht Mindestlöhne‹«, erklärte Dreibus weiter. Er erinnerte daran, daß die Forderung nach einem Mindestlohn von acht Euro pro Stunde im Bundestagswahlkampf 2005 eine der zentralen Forderungen der Linken gewesen sei. Eine weitere Unterschriftenaktion für Mindestlöhne organisiert die CDU/CSU-Arbeitnehmerschaft CDA. Diese Aktion wurde am Mittwoch von SPD-Parlamentsgeschäftsführer Olaf Scholz begrüßt. Die CDU-Spitze lehnt beide Unterschriftenaktionen ab.

(AFP/jW)

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!