75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 08.03.2007, Seite 13 / Feuilleton

Anonym-Spende

Die sächsische Grenzstadt Görlitz ist wieder um mehr als eine halbe Million Euro reicher. Zum dreizehnten Mal in Folge hat ein unbekannter Gönner die sogenannte Altstadtmil­lion überwiesen, wie Oberbürgermeister Joachim Paulick (CDU) am Dienstag abend mitteilte. Das Geld ist für die Sanierung denkmalgeschützter Häuser bestimmt. Paulick äußerte sich erfreut darüber, daß die Zahl 13 für Görlitz »alles anderes als eine Unglückszahl« sei. Seit 1995 geht auf dem Görlitzer Konto alljährlich ein Betrag von 511500 Euro ein. Vor der Währungsumstellung entsprach dies genau einer Million DM. Über die Verteilung der Mittel entscheidet das Kuratorium der Altstadtstiftung. Mehr als 500 Einzelobjekte wurden in den zurückliegenden Jahren gefördert.

(ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton