Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 07.03.2007, Seite 4 / Inland

Anklage gegen »Linksextremistin«

Karlsruhe. Generalbundesanwältin Monika Harms hat ein mutmaßliches Mitglied der militanten linken Frauengruppe »Rote Zora« in Berlin angeklagt. Der 58jährigen Adrienne G. wird Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung sowie das versuchte Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion in zwei Fällen vorgeworfen, wie die Bundesanwaltschaft am Montag in Karlsruhe mitteilte. Die Frau hatte sich im Dezember freiwillig gestellt. Die »Rote Zora« trat laut Bundesanwaltschaft erstmals im April 1977 als autonome Teilorganisation der »Revolutionären Zellen« in Erscheinung und bekannte sich bis zum Februar 1988 zu 45 Sprengstoff- und Brandanschlägen.

(AFP/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.