Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.03.2007, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

RTL beendet Dialog mit Gewerkschaften

Berlin. RTL hat den Dialog mit den Gewerkschaften DJV und ver.di nach deren Angaben am vergangenen Freitag beendet. Der Sender habe Ende 2006 den Manteltarifvertrag gekündigt und verweigere jetzt einen Neuabschluß, heißt es in einer Pressemitteilung von ver.di. Wegen der geplanten Zusammenlegung verschiedener Senderbereiche bis Ende 2008 bestehe unter den Beschäftigten Sorge um ihre Arbeitsplätze und den Erhalt bisheriger Einkommen. »RTL beabsichtigt, wesentliche Einkommensbestandteile und Arbeitsrechte, wie Arbeitszeitregelungen, Zuschläge und vieles mehr allein mit den Betriebsräten ohne Gewerkschaften zu vereinbaren. Ich erwarte, daß die kompetenten Betriebsräte diesem Druck widerstehen – zumal große Teile der Beschäftigten solche Schritte ablehnen würden«, erklärte ver.di-Tarifsekretär Matthias von Fintel.

(jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft