75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 01.03.2007, Seite 1 / Ausland

Zehn Tote bei Anschlag in Bagdad

Bagdad. Bei einem Autobombenanschlag in einem Geschäftsviertel im Westen der Hauptstadt Iraks wurden am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet. US-Soldaten töteten bei einem nächtlichen Großeinsatz in Bagdad und Umgebung acht Aufständische, wie die US-Streitkräfte mitteilten. Sechs weitere seien gefangengenommen worden. Der Autobombenanschlag wurde nach Angaben kurz nach dem Berufsverkehr in Baijaa, einem von Sunniten und Schiiten bewohnten Viertel, verübt. Kurz darauf waren in Bagdad vier weitere Explosionen zu hören. Ein schiitisches Dorf im Süden der Hauptstadt, Al-Maail, wurde mit sechs Mörsergranaten beschossen. Nach Angaben der irakischen Polizei wurde ein Mensch getötet, 14 Menschen wurden verletzt.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland