jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 02.02.2007, Seite 4 / Inland

Polizist erschießt jungen Mann

Potsdam/Berlin. Im brandenburgischen Nauen hat ein Polizist nach Dienstschluß einen jungen Mann unter zunächst unklaren Umständen erschossen. Wie ein Sprecher der Potsdamer Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Beamte am Mittwoch abend auf dem Heimweg von seiner Berliner Dienststelle, als er beobachtete, wie drei Männer die Scheiben mehrerer Bushaltestellen am Nauener Bahnhof zertrümmerten. Als er sie zur Rede gestellt habe, sei die Situation »eskaliert«. Der Polizist habe mehrere Schüsse abgegeben und einen der drei getötet. Die Potsdamer Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Totschlags ein, betonte aber zugleich, der Beamte habe womöglich in Notwehr geschossen.

(AFP/jW)