Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 26.01.2007, Seite 5 / Inland

Warnstreiks bei dba ausgesetzt

Berlin. In die Tarifauseinandersetzung zwischen der Tochter der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin, dba, und der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di kommt Bewegung. Nachdem die Fluglinie am Mittwoch ein Angebot zur Lösung des Konflikts vorgelegt hatte, erklärte die Gewerkschaft am Donnerstag, die angekündigten Warnstreiks vorerst auszusetzen. Air Berlin hatte den dba-Flugbegleitern nach eigenen Angaben am Mittwoch eine Beschäftigungsgarantie für drei Jahre angeboten. Gehaltserhöhungen für die rund 320 Mitarbeiter seien ausgeschlossen, hieß es.

Ver.di hatte nach der Übernahme der dba durch Air Berlin einen dreijährigen Bestandsschutz sowie die Sicherung von Gehältern, Arbeitsplätzen sowie Freizeit- und Urlaubsansprüchen verlangt. Das lehnte Air Berlin bislang ab. Zu Beginn der Woche hatte ver.di angekündigt, daß es am Ende der Woche zu Streiks kommen könnte.

(ddp/jW)