Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.01.2007, Seite 2 / Ausland

USA: Demonstrationen gegen Irak-Politik

Boston. Einen Tag nach der Grundsatzrede von US-Präsident George W. Bush zur Irak-Politik sind von New York bis San Francisco Hunderte von Kriegsgegnern auf die Straße gegangen. Eine der Kundgebungen fand auf einer Verkehrsinsel auf dem New Yorker Times Square statt. Dort bekundeten Autofahrer auf der Kreuzung ihre Proteste mit lautem Hupen. Zu Kundgebungen wurde auch in Boston und mehreren kalifornischen Städten aufgerufen. Für den 27. Januar wird zu einer Großdemonstration in Washington aufgerufen.

(AP/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Dr. Karim GHARWAL: Unberechenbar Man stellt es auch im Irak fest, wie planlos und blind Herr Bush mit seinem sturen Verhalten eine Eskalation im Irak herbeigeführt hat. Er hat Al- Qaida und anderen fanatischen Gruppierungen salonfähi...