Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.01.2007, Seite 6 / Ausland

Für Forschung an Stammzellen

Washington. Gegen den Willen von US-Präsident George W. Bush haben die Demokraten mit ihrer neuen Kongreßmehrheit am Donnerstag für die Forschung an embryonalen Stammzellen gestimmt. Das Votum im Repräsentantenhaus soll staatlichen Stellen erlauben, diese Forschung künftig mit Bundesmitteln zu fördern. US-Präsident George W. Bush hatte dies kurz nach seinem Amtsantritt 2001 aus moralischen Gründen weitgehend verboten. Das Weiße Haus kündigte ein Veto gegen den Entwurf an.

(AFP/jW)