Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.01.2007, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Ermittlungen auch gegen Fresenius

Frankfurt/Main. Die durch einen UN-Bericht ins Rollen gekommenen Ermittlungen gegen deutsche Firmen wegen illegaler Zahlungen an den Irak betreffen auch neun Unternehmen aus Hessen. Wie der Frankfurter Oberstaatsanwalt Günter Wittig am Freitag sagte, wird wegen Verstoßes gegen das Außenwirtschaftsgesetz ermittelt. Prominentester Vertreter auf der Liste ist Fresenius Medical Care. Ermittelt werde auch gegen die die Medizintechnikfirma B. Braun Melsungen, die vom Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Ludwig Georg Braun, geleitet wird.

(AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit