Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 30.12.2006, Seite 2 / Ausland

Stippvisite in der demilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea

Kim Gueun-tae, der Vorsitzende der regierenden Uri-Partei Südkoreas, blickt in Richtung des nordkoreanischen Nachbarn. Gueun-tae besuchte mit anderen Parteimitgliedern am Freitag den Tae Sung Dong in der demilitarisierten Zone, die beide Länder voneinander trennt. Seouls Verteidigungsministerium hatte Nordkorea am gleichen Tag als »ernste Bedrohung« für den Frieden bezeichnet, weil Pjöngjang Plutonium für bis zu sieben Atombomben und biologische Kampfstoffe besitze. Beweise blieb Seoul schuldig.

(AP/jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!