jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 22.12.2006, Seite 6 / Ausland

Ahmadinedschads Niederlage bestätigt

Teheran. Die Niedelage des Lagers von Präsident Mahmud Ahmadinedschad bei der Kommunalwahl im Iran ist offiziell: Das am Donnerstag von Innenministerium vorgelegte Endergebnis bestätigte den Sieg der politischen Gegner des Präsidenten in den meisten Stadt- und Gemeinderäten.

Im Stadtrat der Hauptstadt Teheran verfügt das Lager des Präsidenten nur noch über drei von 15 Sitzen. Die Wahlen vom vergangenen Freitag galten als Test für die öffentliche Zustimmung zur Politik Ahmadinedschads. Der Präsident wird von einigen Konservativen kritisiert, sein Augenmerk zu stark auf eine Konfrontation mit dem Westen und zu wenig auf eine Verbesserung der wirtschaftlichen Verhältnisse im Iran gerichtet zu haben.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland