75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 21.12.2006, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Gewerkschaften verlieren Mitglieder

Köln. Die deutschen Gewerkschaften verlieren zunehmend Mitglieder. War 1980 in Westdeutschland noch jeder dritte Beschäftigte gewerkschaftlich organisiert, ist es aktuell nur noch jeder fünfte, wie das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) am Mittwoch unter Berufung auf die Allgemeine Bevölkerungsumfrage der So­zialwissenschaften (ALLBUS) bekanntgab. Den größten Schwund gibt es demnach beim Nachwuchs. Unter den Berufsanfängern bis 30 Jahre träten nur noch 15 Prozent in die Gewerkschaft ein – 1980 seien es noch 25 Prozent gewesen. Der Einfluß der Gewerkschaften hängt mit der Betriebsgröße zusammen. In Unternehmen mit 500 oder mehr Beschäftigten ist immerhin noch jeder dritte Mitarbeiter organisiert.

(AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit